Stefanie-Lahya Aukongo


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Biografie




Meine Eltern Clementine Aukongo und Erasmus Nakale Nhinda sind Namibier. Ich wurde am 13. September 1978 in Berlin geboren, denn meine Mutter war ein Bürgerkriegsflüchtling. In der damaligen DDR fand sie schwer verletzt Aufnahme. Als ich 16 Monate alt war, wurde meine Mutter in ein Flüchtlingslager in Angola zurückgeschickt. Der Initiative meiner deutschen Pflegefamilie verdanke ich, dass ich elf Monate später, im Januar 1981, nach Deutschland zurückkehren konnte. Dank ihrer Zuwendung wuchs ich in Berlin auf. Seit 1995 bin ich deutsche Staatsbürgerin.

Mein Profil

Diplom Kauffrau (FH) für Public Management und Public Governance an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR Berlin)

  • Projektarbeit, Expertise, Gedanken- und Erfahrungsaustausch
  • Kenntnisse in Marketing und Kommunikation im Nonprofit-Sektor
  • (u. a. Sozialmarketing, Low-Budget-Marketing, Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising, Organisationskultur, Corporate Identity, Projektmanagement), Corporate Governance und Good Governance)
  • Interkulturelle Kompetenz und Diversity Management
  • Sektorbezogene Kenntnisse: Entwicklungspolitik, Gesellschaftspolitik, und Multikultur
  • Kenntnisse über Afrika, Namibia besonders der Ethnie der Owambo
  • Erstklassige Referenzen
  • Inspiration, Proaktivität, Empathie und Engagement


Berufserfahrung in diversen Institutionen

  • Bundespräsidialamt
  • Deutsch Afrika Stiftung e. V.
  • Afrikahaus Berlin
  • Botschaft der Republik von Namibia, Berlin
  • Entwicklungspolitisches Bildungs- und Informationszentrum
  • Konrad-Adenauer-Stiftung e. V., Namibia
  • Women´s Action for Development, Namibia
  • Tertia AG
  • Verein zur Förderung von Arbeit Forschung und Bildung e. V.
  • Bezirksamt Schöneberg, Abteilung Sozialwesen


Sprachen

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (fließend)
  • Französisch (Grundkenntnisse)
  • Spanisch (Grundkenntnisse)
  • Oshiwambo





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü